Suchbegriff:

Erdöl am persichen Golf - Referat



Erdöl-Referat




1.0
Acht Länder liegen am Persischen Golf: Iran ( Einwohnerzahl: 69.019.000, Politische Abhängigkeit: Grossbritanien und Russland bis 1923 seit 1945 in der UNO), Irak( Einwohnerzahl: 25.374.700, Politische Abhänigkeit: Grossbritanien 1932 seit 1945 in der UNO), Kuwait ( Einwohnerzahl: 2.257.600, Politische Abhänigkeit: Grossbritianien bis 1961 seit 1963 in der UNO), Saudi-Arabien ( Einwohnerzahl: 25.769.000, Politische Abhänigkeit: Grossbritanien bis 1932 und seit 1945 in der UNO), Bahrain ( Einwohnerzahl: 677.900, Politische Ahänigkeit: Grossbritanien bis 1971 und seit 1971 in der UNO), Katar ( Einwohnerzahl: 840.300, Politische Ahänigkeit: Grossbritanien bis 1971 und seit 1971 in der UNO), die Vereinigten Arabischen Emirate ( Einwohnerzahl: 2.524.000, Politische Abhänigkeit: Grossbritanien seit 1971und seit 1971 in der UNO) und das letzte ist noch Oman ( Einwohnerzahl: 2.903.200 Politische Abhänigkeit: Portugal bis 1650 seit 1971 in der UNO.

2.0
Das erste Erdöl ist in der Golf Region um 1935 in den verschiedenen Ländern in der Golf Region aufgetreten.

2.1
Die insgesamt Erdöl Menge in der Golf Region beträgt 997mio. Tonnen.

2.3
Weitere Vorkommen sind:

Erdgas
Kupfer
Blei
Zink
Steinkohle
Phosphat
Magnesium

3.0
Das Erdöl wird in verschiedenen Hinsichten gebraucht und verarbeitet. In der Regel wird das Erdöl verkauft und in die verschiedensten Länder transportiert und verarbeitet. Es wird meistens zu Benzin, Heizöl und Plastik verarbeitet

3.1
Insgesamt werden 825mio Tonnen Erdöl exportiert und 172mio Tonnen für den Eigenverbrauch verarbeitet.

Der Transport geht nach:

Indien
Südkorea
Taiwan
Hongkong
Südost-Asien
Nord- und Südamerika
West-Europa


4.0
Infrastruktur (Beispiel Saudi-Arabien)
Das Schienennetz ist 1.390 km lang und meist einspurig. Das Straßennetz ist 146.524 km lang und 50 % davon sind befestigt. Es gibt 3 internationale Flughäfen: , Dschidda und Riad. Die nationale Fluglinie ist Saudi Arabien Airlines. Eine überragende Stellung nehmen die beiden Ölhäfen Ras Tannura bei Dammam am Persisch-Arabischen
Golf und Yanbu am Roten Meer ein. Etwa die Hälfte aller Reisenden sind Pilger nach Mekka.
Die Küstenschifffahrt ist von großer regionaler Bedeutung für Handel und Verkehr. Eine Ölpipeline führt von den Ölfeldern am Persisch-Arabischen Golf nach Yanbu am Roten Meer. Sie ist 2.200 km lang. (Quelle: www.wikipedia.de)
4.1
Das Land Saudi-Arabien wird von mehr als rund 400 Stämmen bewohnt von denen heute noch einige als Nomaden gelten und über ein zehntel der Einwohner leben heute noch nomadisch oder halb-nomadisch.

4.2
Saudi-Arabien ist der größte Produzent von Erdöl weltweit und kontrolliert ca. 25 % aller bekannten Reserven und ist ein führendes Mitglied der OPEC. 1938 wurde die Erdölförderung aufgenommen, 1944 der Ölexport. Im Jahre 2000 stammten 12,3 % des weltweit geförderten Erdöls aus Saudi-Arabien. Die Vorräte belaufen sich auf 35 bis 36 Milliarden Tonnen. Da Saudi-Arabien 25 % aller Erdölreserven der Welt besitzt, ist die Wirtschaft des Landes im weitesten Sinne auf alles, was mit Öl zu tun hat, spezialisiert.(Quelle: www.wikipedia.de)
4.3
In der Golf-Region lebten vor der Ölerschließung zu einem zehntel Nomaden und Halb-Nomaden, die von Tierzucht, Karawanenhandel und als Oasenbauern lebten. Ihr Leben hat sich in der Hinsicht verändert, das sich der Staat allgemein verändert, hat da sie eine höheres Geld aufkommen haben als vor dem sogenannten „oil-rush.“(Grosses Rennen aus Öl Gierde)

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: pLaYaIn_4_liFe



Kommentare zum Referat Erdöl am persichen Golf: