Suchbegriff:

Eröterung \"Mobil sein\" - Referat



Mobil sein

Aus dem Schroedel Verlag „Mobil sein“ 1998, wo es um die Mobilität geht und um möglichst viel wirtschaftliche Entwicklung auf Kosten der Natur. Ich analysiere Mobilität aus der Sicht eines Vertreters der Autoindustrie (nicht eines Naturschützers).

Mobilsein für die Zukunft ist wichtig, um Berufe auszuüben die nicht in der Nähe der Wohnung sind. Zum Beispiel Monteure sowie andere Berufe müssen weite Entfernungen überbrücken um ihre Tätigkeiten auszuüben. Nicht zu vergessen ist, dass man ohne Mobilität kaum Chancen auf Kurzurlaube hätte oder man könnte nicht Verwandte besuchen, die fern vom eigenen Wohnort Leben.

Für Jugendliche ist Mobilität sehr wichtig, da viele ihre Traumberufe nur in weit entfernten Firmen bzw. Länder ausüben können. Jugendliche halten Mobilität für „In“ und können sich es ohne gar nicht vorstellen, laut Umfrage der Zeitschrift „Cold“(ausgedacht) halten 90% der Jugendliche Mobilität als ein muss in der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung.

Mobilität verschafft uns mehr Arbeitsplätze und sorgen für angemessenes Einkommen in vielen Ländern. Wir helfen auch teilweise die Natur indem wir Parkplätze bauen, um wilde Tiere nicht komplett auszurotten. Dennoch ist es wichtig mobil zusein, da es für die wirtschaftliche Entwicklung notwendig ist.

Die Natur wird durch die Energie, die wir verbrauchen immer mehr verschmutzt, wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen werden vernichtet, es geschehen durch die Verkehrsmittel Unfälle, die nach einigen Tagen einfach vergessen werden und die Lebensqualität für möglichst viel Natur und Gesundheit ist wichtig, darum setzen wir immer mehr Sicherheitsmaßnahmen, die Natur zu schützen und achten strengstens auf die Gesundheit anderer Lebewesen sowie auf unsere eigene Gesundheit. Doch man braucht Mobilität für eine gute Ausbildung sowie angemessenes Einkommen.

Meine Meinung ist sowie bei vielen Jugendlichen, dass man ohne Mobilität nicht leben kann. Zum einen für eine gute Ausbildung, angemessenes Einkommen und wirtschaftliche Entwicklung sowie für Erholung und Abenteuer in anderen Länder oder auch Verwandtenbesuche die oftmals fern vom Wohnort leben. Durch immer bessere Verkehrsmittel schützt man immer mehr die Natur und durch immer erweiterten Maschinen wie z.B. in Krankenhäuser auch Leben der Menschen.








Dieses Referat wurde eingesandt vom User: eXpoSiTiV



Kommentare zum Referat Eröterung \"Mobil sein\":