Suchbegriff:

Die fraktionierte Destillation von Erdöl - Referat



Die Fraktionierende Destillation von Erdöl

Erdöl, ist ein teueres Rohstoff was aus der Tiefe des Bodens kommt. Aber so wie es rausgefördert wird, können wir es nicht nutzen. Um es umzuwandeln, tretet die fraktionierende Destillation ins Spiel, die sich ebenfals in 2 "Untedestillationen" gliedert. Die Atmosphärische und die Vakuum-Destillation.

Die Atmosphärische Destillation, ist die 1. Destillation die durchgeführt wird. Das wird natürlich in einer Industrie die "Rafinerie" genannt wird. Das Erdöl wird hier erhitzt und bei verschiedenen Gradzahlen, wird das Öl aussortiert. zwischen 400°C und <30°C werden in verschiedenen Kolonnen Schwerbenzin, Leichtbenzin, Kerosin und andere Flüßigkeiten und Gase aussortiert. Als Restdestillat, bleibt Schweröl übrig, der bei Zimmer- Temperatur eine poröse, bis feste Eigenschaft hat. Um Schweröl pumpfähig zu machen,muss man es auf ca 50-60°C erhitzen und um es überhaupt zu benutzen, muss man es schon auf ca 150-160°C erhitzen. Schewröle werden durch die Vakuum-Destillation, in Bunker C umgewandelt, was bei Schiffen benutzt wird um den Motor in Kraft zu setzen, was auch in Industrien zur befeuerung von einigen Maschinen benutzt wird. Einen kleinen Teil von Schweröl geht an verschiedene Öle.

Schweröl enhällt zu 2% unbrennbare und somit hochgiftige Stoffe, daher ist der im Augen der Umweltschutzer Abfall den Sie nicht leiden können.
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: dell-2007




Kommentare zum Referat Die fraktionierte Destillation von Erdöl: