Suchbegriff:

Die Nachgeburt - Referat



Die Nachbeburt!
Die Nachgeburtsphase, die letzte der Geburtsphasen,beginnt nachdem das Baby geboren ist. Sie beginnt mit dem Abnabeln des Kindes udn dauert bi szur Austoßung der Plazenta!

Der Mutterkuchen ,auch als Nachgeburut bezeichnet udn die Eihäute mit der anhängenden Nabelschnur werden ausgestoßen. Kurz nahc der geburt des Kinde setwa fünf minuten später ,treten deshalb noch einemal Wehen auf di emeist schnerzlos sind.Während sioch die Uterus muskelatur zusammenzieht löst sich die Plazenta von der haftfläche.Dabei kommt es zu einer BLutung aus den eröffneten Blutgefäßen. Die kräftigen Gebärmutterkontraktionen (nachwehen) udn die sofort einsetzende Gerinnungsvörgänge sorgen jedoch für einen schnellen Verschluss der mütterlichen Gefäße!
Um die Austoßung dre Plazenta zu unterstützen udn den blutverlust gering zu halten ,verabreichen einige Ärzte routinemäßig nach entbinfing ein Wehen mittel, das dem oxytocinhormon entspricht.
Normaler weise wir das Hormon Oxytocin vom körper nach der Geburt verstärt produziert ,wenn das Baby-unmittelbar nach der Geburt-zum stillen angelegt wird.
Nach spätestens 30 minuten sollte auch die Plazenta geboren sein . Si ewird auf ihre Vollständigkeit hin untersucht,denn zurückgebliebene reste dre Nachgeburt könne zu schweren Komplikationen hervorrufen



Kommentare zum Referat Die Nachgeburt: