Suchbegriff:

Die Maus - Referat




Die Maus

ENTSTEHUNG DER MÄUSE
Die echten Mäuse eintstanden vor etwa 10- 15 Millionen Jahren. Sie befinden sich aber immer noch in ihrer Art- und Formenbildung, denn der Höhepunkt ihrer Entwicklung ist noch nicht erreicht.

ARTEN VON MÄÜSEN
DIE HAUSMAUS
Die Hausmaus erreicht eine Kopf- Rumpflänge von ca.7-11cm, eine Schwanzlänge von 7-10cm und erreicht ein Gewicht von 10-28g. Sie hat eine mausgraue bis braungraue Oberseite. Die Unterseite ist etwas heller.
Die Hausmaus ist Nachtaktv und kann sehr gut klettern, springen, laufen und schwimmen.Sie legt ihre Nester in unmittelbarer Nähe der Nahrungsvorräte von Menschen an. Ein Weibchen kann nach einer Tragezeit von 20-23 Tagen 4-8 Junge zur Welt bringen. Die junge sind blind,und öffnen ihre Augen est nach 13 Tagen. §0 Tage nach ihrer Geburt sind sie selbstständig.

DIE FELDMAUS
Die Feldmaus ereicht eine länge von 9-11cm, ihr fell ist Graubraun. Sie gräbt ihre Höhle bis 50cm tief , dann legt sie eine Vorratskammer an, die mit langen Gängen verbunden ist und an manchen stellen bis an die Oberfläche ragen.Sie ernährt sich hauptsächlich von Gedreidekörnern. Zur Erntezeit Trägt sie die Körner und Ähren in ihren Bau.Da sie sich stärker als Hausmäuse vermehren, kommen sie besonders in trockenen Jahren in solchen Massen vor, dass es zu richtigen Mäuseplagen kommt und ihr ein erheblicher Teil der Ernte zum Opfer fällt.Mader und Raubvögel sind ihre Natürlichen Feinede.

Die Wühlmaus
Die Wühlmaus ist 7-23cm groß,hat ein schwarz- rotbraunes Fell und große Nagezähne. Sie wiegt ca 80- 200g,allerdings wiegt die Untergattung Bisam bis zu 2600g. Der kopf ist stumpf,die Ohren sind aufgrund der wühlenden Lebensweise meist klein und manchmal völlig im pelz versteckt. Der mitteöllange bis kurze Schwanz ist nur dünn behaart.An den Hinterfüssen hat die Maus jeh nach Art 4 oder 5 Zehen,an den Hinterfüssen immer 5 Zehen.Sie sind in Europa, Asien und Nordamerika verbereitet.Der bevorzugte Lebensraum sind leicht bis mittelschwere Böden, wobwi Lössböden besaonders bevorzugt werden. Bei ihrer Wühltätigkeit werfen sie längliche flache Erdhaufen auf, die oft mit denen eines Maulwurfes verwechselt werdern.






Dieses Referat wurde eingesandt vom User: i-tupfen



Kommentare zum Referat Die Maus: