Suchbegriff:

Die Fissurenversiegelung - Referat




Die Fissurenversiegelung ist eine prophylaktische Maßnahme zur Vorbeugung einer Fissurenkaries.
Die Borsten einer Zahnbürste können tiefe Furchen z.B. an Backenzähnen schlecht oder gar nicht reinigen. Eine Ansammlung von Bakterien an diesen Stellen und Karies sind die Folgen. Durch die Versiegelung von Furchen und Grübchen mit einem dünnflüssigen Kunststoff erhalten die Zähne einen wirksamen Kariesschutz.


Die Fissurenversiegelung beugt bei frisch durchgebrochenen Zähnen der Fissurenkaries vor. Bei schon verfärbten Fissuren kann der Kariesbefall schnell und ohne große Mühen gestoppt werden. Bei einer schon fortgeschrittenen Fissurenkaries gibt es noch Möglichkeiten, eine komplette Füllung zu vermeiden.
Eine Fissurenversiegelung ist vor allem bei ungünstiger Fissurenform sinnvoll. Tiefe Fissuren können kariesverursachenden Bakterien einen günstigen Lebensraum bieten,der weder durch zahngesunde Ernährung noch Mundpflege oder Fluoridierung nennenswert beeinflusst wird.



Die Behandlung ist eine präventive Maßnahme, wenn noch keine Karies vorhanden ist. Gleichzeitig aber auch eine schonende Gegenmaßnahme, wenn erste Anzeichen einer Fissurenkaries zu sehen sind. Dies kann aber allein Ihr Zahnarzt sicher beurteilen. Und das natürlich nur, wenn Sie Ihn regelmäßig aufsuchen.
Aber Achtung: Fissurenversiegelungen werden nur bei Kindern und Jugendlichen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Alle die älter als 18 Jahre sind müssen dies nach dem Willen der Krankenkasse selbst bezahlen

Die Fissurenversiegelung ist eine prophylaktische Maßnahme zur Vorbeugung einer Fissurenkaries.
Die Borsten einer Zahnbürste können tiefe Furchen z.B. an Backenzähnen schlecht oder gar nicht reinigen. Eine Ansammlung von Bakterien an diesen Stellen und Karies sind die Folgen. Durch die Versiegelung von Furchen und Grübchen mit einem dünnflüssigen Kunststoff erhalten die Zähne einen wirksamen Kariesschutz.


Die Fissurenversiegelung beugt bei frisch durchgebrochenen Zähnen der Fissurenkaries vor. Bei schon verfärbten Fissuren kann der Kariesbefall schnell und ohne große Mühen gestoppt werden. Bei einer schon fortgeschrittenen Fissurenkaries gibt es noch Möglichkeiten, eine komplette Füllung zu vermeiden.
Eine Fissurenversiegelung ist vor allem bei ungünstiger Fissurenform sinnvoll. Tiefe Fissuren können kariesverursachenden Bakterien einen günstigen Lebensraum bieten,der weder durch zahngesunde Ernährung noch Mundpflege oder Fluoridierung nennenswert beeinflusst wird.



Die Behandlung ist eine präventive Maßnahme, wenn noch keine Karies vorhanden ist. Gleichzeitig aber auch eine schonende Gegenmaßnahme, wenn erste Anzeichen einer Fissurenkaries zu sehen sind. Dies kann aber allein Ihr Zahnarzt sicher beurteilen. Und das natürlich nur, wenn Sie Ihn regelmäßig aufsuchen.
Aber Achtung: Fissurenversiegelungen werden nur bei Kindern und Jugendlichen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Alle die älter als 18 Jahre sind müssen dies nach dem Willen der Krankenkasse selbst bezahlen

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: teufel86




Kommentare zum Referat Die Fissurenversiegelung: