Suchbegriff:

Die Demokratie - Referat



Demokratie in Deutschland

-Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus
-Gewähltes Parlament als repräsentative Volksvertretung
-Meinungsfreiheit
-Achtung der Menschenrechte
-Herrschaft des Volkes
-alle Bürger haben die gleichen Rechte und Pflichten
-Deutschland seit 1949 demokratischer Staat

Warum braucht man einen Herrscher und Regeln? Warum kann die Demokratie auf Herrschaft nicht verzichten?

A: Weil unser Leben ohne Herrschaft chaotische Züge annehmen würde. Die Herrschaft in einer Demokratie ist notwendig. Ohne Herrschaft würden die Menschen sich alles erlauben. Ohne Herrschaft (keinen Herrscher) wäre alles nicht geregelt. Wie zum Beispiel in Frankreich. Wenige Tage vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich werden die Verkehrsteilnehmer nicht mehr kontrolliert. Und da sie so gesagt ihre ,,Herrschaft" einstellt (für 2 Tage), lauerte überall Chaos und die Freiheiten werden ausgenutzt. Man kann sagen ohne etwas Herrschaft würde das demokratische System zusammenbrechen.

Die Demokratie ist teuer,umständlich kompliziert und langweilig, nicht effektiv, nicht attraktiv.

Kritik der Demokratie:
-Demokratie ist eine recht teuere Angelegenheit
(in Deutschland gibt es den Bundestag und 16 Parlamente in den Bundesländern. In diesen Parlamenten sitzen 2500 Abgeordnete. Man braucht etliche Gebäude und Verwaltungen mit vielen Beschäftigten. Plus die kostspieligen Regierungen im Bund und in den Ländern mit ihren Ministerien und riesigen Verwaltungsapparaten .
-Wie soll Demokratie attraktiv sein, wenn sie so viel Geld kostet, wenn sie umständlich arbeitet und wenn die Ergebnisse recht mager und auch unverständlich sind ?

Ist die Diktatur eine Alternative?:
-kostengünstiger
-Diktator braucht keine Parlamente
-kann sehr schnell entscheiden, in kurzer Zeit können viele Reformen umgesetzt werden
-diese positive Betrachtungsweise kann sich rasch ändern, wenn Entscheidungen getroffen werden, die einem nicht gefallen. Und man darf aus Angst noch nicht einmal vor dem Machthaber schimpfen.
-Misshandlungen von Minderheiten und drohende Kriegsgefahr (!!!) - (wir müssen zur Sorge tragen dass solch ein schwarzes Kapitel der deutschen Geschichte nicht noch einmal passiert ! Haben gerade WIR nicht schlimme Erfahrungen in der Geschichte machen müssen? Das sollte für immer reichen!)

Die Demokratie erfüllt trotzdem einen großen Zweck:
-sie sichert den Bürgern die Freiheit
-es gibt eine Opposition, damit alle Vorgänge im Land ausreichend geprüft, kritisiert und kontrolliert werden.
-Föderalismus

Auch wenn die Demokratie in unseren Augen manche Schwächen hat, so gibt es nach aller Erfahrung nichts, was die Freiheit der Menschen ähnlich wirkungsvoll garantiert und den Missbrauch der Macht verhindert.

In einer Demokratie leben - Beispiel
freie Staaten:
-freie Wahlen
-konkurrierende Parteien
-Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Glaubensfreiheit
-unabhängige Rechtssprechung
-Regierung an Gesetze gebunden

teilweise freie Staaten:
-demokratisch gewähltes Parlament, aber keine völlig unabhängige Presse
(es gibt momentan 58 teilweise freie Staaten)

unfreie Staaten:
-Regierungen nicht durch freie Wahlen an Macht gekommen
-keine Meinungsfreiheit und keine Pressefreiheit
-Missachtung elementare Menschenrechte
-Verfolgung -> politisch Andersdenkende
-Einsatz der Folter mit Billigung der Regierung (es gibt momentan 47 nicht freie Länder)



Kommentare zum Referat Die Demokratie: