Suchbegriff:

Die Blockade- Brecher von Jules Verne - Referat



Das Buch "die Blockade-Brecher" von Jules Verne


Das Buch "Die Blockade-Brecher" erzählt über die Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges.
In England hatte man ein Schiff namens Komet, dass im Jahre 1812 gebaut wurde. Es war aber nicht gut genug, weshalb man ein Schiff baute das besser werden sollte als Komet, es war das Schiff Delphin. Delphin's Rohbau nahm nicht sehr viel Zeit in Anspruch, was man von der Innenausstattung nicht meinen konnte.
Als das Schiff fertig war, fuhr man die Probefahrt auf dem Fluss Clyde. Da Komet auch ein sehr gutes Schiff war, dachten die Erbauer des Delphin, dass es vielleicht Glück bringen würde Delphin auf dem gleichen Fluss fahren zu lassen.
Da Delphin ein sehr schnelles Schiff war, vermutete man, dass es das schnellste Schiff in den vereinigten Staaten sein würde. Einige Engländer hassten die vereinigten Staaten, da die Menschen dort mit ihrem Krieg alles zerstörten.
Das Ziel des Schiffes war es, die Blockade der Noordstaatler zu durchbrechen um aus Charlstone Baumwolle abzuholen und dafür Waffen zu liefern.Man schickte das Schiff mit ein paar Leuten nach Amerika, richtung Charlstone.
Als das Schiff wieder von Amerika aufbrach, fuhren sie zuerst richtung Bermuda-Inseln und nach zehn Tagen war auch schon ein Stück Irland zu sehen.
Der Kapitän des Schiffes und eine junge Mitfahrerin heirateten nach der Ankunft. Es waren viele Menschen auf der Hochzeit anwesend, wie zum Beispiel: Seeleute, Geschäftsmänner, Beamte usw. An diesem Abend fand ein groses Fest statt, das mit einem Ball endete.
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Jack




Kommentare zum Referat Die Blockade- Brecher von Jules Verne: