Suchbegriff:

Die Bestandteile der Luft - Referat



Die Luft, die wir atmen, ist ein Gemisch. Sie besteht zu ca. 78% aus Stickstoff, etwa 21% aus Sauerstoff und ca. 1% aus sonstigen Gasen. Außerdem sind in der Luft Wasserdampf, Staub und weitere Fremdstoffe enthalten.

1000ml trockene Luft enthalten ungefähr:
780ml Stickstoff,
210ml Wasserstoff und
10ml andere Gase, darunter 9,3ml Edelgase und 0,4ml Kohlenstoffdioxid.

Stickstoff ist ein farbloses, geruchloses und geschmackloses Gas. In reinem Stickstoff würden Lebewesen ersticken. Daher kommt der Name Stickstoff. Unter Normalbedingungen ist Stickstoff sehr reaktionsträge.
Stickstoff wird als Schutzgas beim Schweißen benutzt. Außerdem wird mit Stickstoff Mineraldünger hergestellt. Verpackte Lebensmittel können länger haltbar gemacht werden, wenn sie unter Stickstoff gelagert werden.

Sauerstoff ist ein farbloses, geruchloses und geschmackloses Gas. Sauerstoff ist für die meisten Lebewesen lebensnotwendig.
Sauerstoff wird beim Schweißen benutzt, außerdem dient er als Bestandteil von Raketentreibstoff. Auch in der Medizin findet Sauerstoff seine Anwendung, zum Beispiel bei Atemgeräten. Auf die Anwendung von Sauerstoff in Medizin wird an späterer Stelle genauer eingegangen.

Die Edelgase Helium, Neon, Argon, Krypton, Xenon und Radon sind sehr reaktionsträge und gehen kaum chemische Reaktionen ein.

Kohlenstoffdioxid ist ein farbloses und geruchloses Gas. Kohle und Holzkohle bestehen fast komplett aus Kohlenstoff. Stoffe wie Holz, Heizöl, Benzin und Erdgas enthalten Kohlenstoff. Verbrennt man diese Stoffe in Sauerstoff, so entsteht Kohlenstoffdioxid.
Kohlenstoffdioxid ist lediglich ein kleiner Bestandteil der Luft, dennoch spielt Kohlenstoffdioxid eine wichtige Rolle beim Treibhauseffekt.

Die Lufthülle der Erde enthält neben den oben genannten Hauptbestandteilen der Luft auch Wasserdampf, Staub und einige andere Gase. Diese Bestandteile kommen aus Verkehr, Industrie, Haushalten und natürlichen Quellen.

Sauerstoff in der Medizin

Ohne Sauerstoffzufuhr kann ein Mensch höchstens ca. vier Minuten überleben. Bekommt man, zum Beispiel nach einem Unfall, ungenügend oder keinen Sauerstoff, kann das zu schweren gesundheitlichen Schäden oder sogar zum Tod führen. Die menschlichen Zellen müssen immer mit Sauerstoff versorgt werden, sonst sterben sie ab. Deshalb bekommen bewusstlose Unfallopfer vom Notarzt eine Atemmaske aufgesetzt. Diese versorgt den Patienten mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff.
Die Atemluft, die der Patient über eine solche Atemmaske bekommt ist mit Sauerstoff angereichert und sorgt dafür, dass der Patient schnell sein Bewusstsein widererlangt.

Bei Operationen im Krankenhaus werden Patienten unter Vollnarkose mit einem Narkosegerät künstlich beatmet. Messgeräte überwachen die Atemwerte des Patienten und übermitteln die Messwerte an einen PC. Dieser errechnet die benötigte Zusammensetzung der Atemluft. Der Anästhesist überwacht die Mischung zwischen Narkosegas und Atemgas. Der Sauerstoffgehalt liegt bei 21-33%.

Neben der Anwendung in der Medizin findet Sauerstoff auch in vielen Bereichen der Technik seine Anwendung. Dies macht Sauerstoff zu einem der wichtigsten Elemente.




Kommentare zum Referat Die Bestandteile der Luft: