Suchbegriff:

Die Adler - Referat



Die Adler


Nahrung

Insekten, Hasen, andere Säugetiere, Kriechtiere, Kleintiere, Lurche, Fische (tot oder lebendig), Vögel (kleinere), Aas und Hühner.

- Nahrungsbeschaffung: an Seen und Flüssen.

-Art und Weise: Bei der Jagd kreist er lange in der Luft und schlägt seine Beute im schnellen Sturzflug, packt sie mit seinem mörderrieschen Fängen und tötet sie


Aussehen

z.T. eine Größe von 61-66 oder 80-100cm. Die Flügelspannweite beträgt z.T.160 cm. Der vordere und hintere Flügelteil sind z.T. parallel zu einander. Das Gefieder ist z.T. braun und weiß. Sie haben z.T. riesige Fänge an denen lange, gekrümmte Krallen sitzen und scharfe Augen.


Lebensweise

Viele Adler wie z.B. Der Steinadler und der Weißkopfseeadler absolvieren jedes Jahr einen Balzflug. Er erfolgt in Gruppen in ihrer Umgebung z. B. an den Küsten Alaskas. Damit soll ihre Beziehung gefestigt werden. Er läuft folgendermaßen ab: ein Vogelpaar steigt hoch in die Luft, packt sich an den Fängen und trudelt zusammen in die Tiefe.


Brutart/Weise

Die Adler bauen einen „Horst“ z.B. auf einem Baum oder Felsen, der bis zu einer Größe von 2,50 mal 3,50 m erreichen kann. Die Adlerjungen bleiben 10-11 Wochen im Nest und kämpfen in dieser Zeit miteinander um ihre Nahrung.


Standort

Die Adler leben z.T. in : Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, in der Arktis (Süd-bis Nordamerika und Mexiko) sowie in Nationalparks z.B. in Sumava ( auf der tschechischen Seite des Nationalparks „Bayerischer Wald“).

Quelle(n) für dieses Referat: www.google.de www.seilnach.de




Kommentare zum Referat Die Adler: