Suchbegriff:

Der Wolf - Referat



Der Wolf
Der Wolf gehört zur Ordnung der Raubtiere und zu Klasse der Säugetiere. Der wissenschaftliche Name lautet: Canis Lupus. Der heranwachsende Wolf hat 32 Zähne jeder ausgewachsene Wolf hat 42 Zähne. Der Wolf hat sowie der Mensch Am Anfang Milchzähne. Das Herz des Wolfes schlägt 90-mal pro Minute. Beim Jagen schlägt das Herz 200- Mal pro Minute. Im Vergleich zum Wolf schlägt das Herz des Menschen 70 mal pro Minute. Der Wolf atmet pro Minute !5-20-mal.Wenn der Wolf hechelt dann atmet er pro Minute 100-mal.Der Haushund stammt vom Wolf ab. Der Wolf ist ein von vielen Tierarten die dem Aussterben nahe sind. Seine gesamte Körpergröße also Kopf und Körper zusammen beträgt 100-150cm. Die Größe bis zur Schulterhöhe beträgt bis zu 80cm. Die Schwanzlänge beträgt 31-51cm. Männchen wiegen bis zu 80kg, Weibchen bis zu 50kg. Wölfe leben 5-10 Jahre. Wölfe im Zoo leben sogar bis zu 17 Jahren. Der Wolf lebt in Familiengruppen von bis zu 30 Wölfen. Meist leben sie aber in einer Familiengruppe nur 7-10 Wölfe. Wölfe äußern sich mit dem heulen. Die Paarungszeit der Wölfe beginnt im Frühjahr meistens Januar und endet meist im März. Die Tragezeit dauert meist 61-65 Tage. Nach dieser Zeit bringt der weibliche Wolf 3-8 Junge zur Welt. Jedes Jungtier wiegt nach der Geburt 400g. Der Wolf ernährt sich und seine Jungen mit Schneehasen, Ochsen, Rindern, Vögeln, Ziegen, Schafen, Elchen, Pferden und Bären. Trotzdem isst der Wolf pro Tag nur bis zu 5kg. Es gibt 13 Unterarten vom Wolf:
Beispiele:
Tundra Wolf, Timberwolf, Italienischer Wolf, Iberischer Wolf, Grau Wolf, Eurasischer Wolf,
Indischer Wolf, Polarwolf, Rot Wolf...
Der italienische Wolf und der iberische Wolf stehen dem Aussterben nahe. Wölfe wurden bis zum Hahre1987 in NRW und Bayern erschossen. Seit 17 Jahren gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Da der Wolf manchen Hunden ähnelt kann man ihn besser erkennen an seinen weißen Pfoten. Das Besondere am Wolf ist, dass er gut in der Nacht sehen kann, dass er ein guter Schwimmer ist und dass er das Wolfs Geheule von seinem Rudel von anderen Rudeln unterscheide hat. Die Haltung des Schwanzes, der Ohren und dem
Gesichtsausdruckes des Tieres erkennt man die derzeitigen Gefühle. Vor allem das Gesicht des Wolfes ist sehr wichtig. Zur Verständigung werden natürlich auch Lautäußerungen wie knurren oder bellen z.B. verwendet. Wenn der Wolf mit dem Menschen zusammenlebt, bzw. in Unmittelbarer Umgebung, dann ist es schon sehr wichtig das der Mensch zumindest die Grundzüge der Körpersprache der Wölfe beherrscht. Da es sonst zu Missverständnissen kommen kann.
Beispiele:
Je höher der Wolf seinen Schwanz- auch Rute genannt hält, desto höher ist seine Position im Rudel. Hält der Wolf seinen Schwanz ziemlich tief nach unten heißt es, dass der Wolf Angst hat. Hält der Wolf seinen Rücken gerade und seinen Schwanz leicht nach oben gebogen heißt es, dass er zum Kampf auffordert.
Beispiele warum der Wolf heult:
- um andere Mitglieder des Rudels oder einem anderem Rudel anzuzeigen wo sie sind, oder um ein zerstreutes Rudel wieder zusammenzubringen.
- um einen Paarungspartner anzulocken
- Wolfsaussagen: Schnell kommt alle her! , Stopp, Fremdling kein Schritt weiter das hier ist mein Gebiet! , Auf zur Jagd.,,
- um Wild aufzuschrecken
- wenn sie gestört werden, aber nicht genug alarmiert sind, davonzurennen
- nach dem Aufwachen oder nach intensiven Spielen
- um die Anwesenheit eines Eindringlings anzuzeigen
- bei Stress alleingelassene Welpen, dass Wölfe auch nur so zum Spaß heulen. Viele Beobachter sagen dass Wölfe den Mond anheulen. Das Heulen ist hörbar auf einer Strecke von bis zu 15km.



Kommentare zum Referat Der Wolf: