Suchbegriff:

Der Treibhauseffekt - 5.Version - Referat



Der Treibhauseffekt ist die Erwärmung unserer Erde.
Die Sonne schickt Strahlung auf die Erde, diese gelang größtenteils auf die Erdoberfläche. Dort wird die Strahlung in Infrarotstrahlung, also Wärme, umgewandelt und danach reflektiert. Die Wärmestrahlung geht zum einen Teil in den Weltraum und zum anderen Teil wird sie wieder zurückrefflektiert. Durch diesen natürlichen Effekt haben wir auf der Erde durchschnittlich +15°C, ohne den Treibhauseffekt hätten wir nur -18°C.
Doch durch sogenannte Treibhausgase wird die Wärmestrahlung verstärkt zurückrefflektiert. Dies führt zu einer globalen Erderwärmung. Diesen vom Menschen verursachten Effekt nennt man antropologen Treibhauseffekt.


Folgende Gase sind am Treibhauseffekt beteiligt:

- Kohlendioxid (CO2) 50%
- Methan (CH4) 19%
- Fluorcholenwasserstoffe(FCKW) 17%
- Ozon 8%
- Lachgas (N2O) 4%
- Sonstige 2%


Jede Sekunde gelangen ca. 860 000 Kg CO2 in die Atmosphäre.


Die Treibhausgase entstehen durch:

- Verkehr
- Reisanbau
- Viehzucht
- Brandrodung
- Verbrennung fossiler Stoffe (Kohle, Gas, Öl, Benzin)
- Industrie
- Elektrizitäts-, Holzkraftwerke, Raffinerien


Mögliche Folgen des Treibhauseffekts sind:

- Eine Weltweite Temperaturerhöhung von ca. 2°C – 6°C in den nächsten 100 Jahren.
- Dadurch käme es zu einer verschiebung der Klimazonen und der Vegetationszonen.
- Gletscher würden schmelzen,
- wodurch der Meeresspiegel steigen würde.
- Heftigere Niederschläge,
- längere Trockenzeiten.
- Durch die extrem hohen Temperaturen käme es zu Gesundheitsproblemen
Bsp.: Malaria, Denguefieber.
- Ökusysteme würden durch den Klima wandel geschädigt werden.
- Die Häufigkeit und Heftigkeit von Naturkatasrophen nehmen zu:
Dürren, Stürme, Überschwemmungen…


Um dies zu verhindern müsste man Energiesparen.
Dazu gehört zum Beispiel die benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Außerdem müssen Erneuerbare Energiequellen (z.B. Sonnenenergie, Wasserkraft, Windkraft…) öfter eingesetzt werden.
Die Zerstörung der regenwälder müsste gestoppt werden und neue Welder müssten angebaut werden. Desweitern haben Forscher herausgefunden, dass Meeresalgen das Klima beeinflussen und sie den Treibhauseffekt ausgleichen könnten, wenn man ihren Wachstum fördert.
Es giebt viele Umweltbeiträge, die unter anderem diese Dinge erreichen wollen.
Der wohl bekannteste ist das Kyoto-Protokoll.
Es will „die Stabilisierung der Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre auf einem Niveau erreichen, auf dem eine gefährliche antrophologe Störung des Klimasystems verhindert wird.“
Die Hauptverhandlungen fanden im japanischen Kyoto statt, wo 1997 das Kyoto-Protokoll festgelegt wurde. In kraft trat es aber erst am 16.Februar 2005.
Bedingungen für das Inkrafttreten waren:
- mehr als 55 Staaten haben das Übereinkommen ratifiziert
und
- diese repräsentieren mehr als 55% der CO2 – Emissionen von 1990.


Hier sind die CO2 Verursacher von 1980 und 2002:

1980 Länder 2002

26,3 % USA 24,1 %
18,3 % China 14,6 %
17,8 % ehemalige UdSSR 9,4 %
5,0 % Japan 5,0 %
5,9 % Deutschland 3,6 %
36,7 % Sonstige 43,3 %


Obwohl die USA die hauptverursacher sind, stiegen sie und Australien aus dem Kyoto-Protokoll aus.


Der Treibhauseffekt ist also nicht zu unterschätzen und deswegen sollte jeder seinen Beitrag leisten die Treibhausgasse zu verringern.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: styla_chica




Kommentare zum Referat Der Treibhauseffekt - 5.Version: