Suchbegriff:

Der Koala - 2.Version - Referat



Der Koala

Verbreitungsgebiet:
Heute leben die Koalas nur noch im Südosten Australiens in trockenen, lichten Eukalyptuswäldern. Früher gab es sie auch in Westaustralien sowie in Südaustralien. Heute sind sie dort ausgestorben, da rücksichtslos auf sie Jagd gemacht wurde. Zum Glück stehen sie heute unter Naturschutz.
Körperbau:
Koalas sind etwa 60-80cm groß und 16 kg schwer.
Die Koalas sind schwanzlos, haben ein sehr weiches, langhaariges, oberseits rötlichgraues und unterseits gelblichgraues Fell. Sie haben große zottelige Ohren und eine dicke schwarze Nase, mit der sie gut riechen können. Sie sind verhältnismäßig plumpe Tiere und ziemlich träge und waren deshalb für jeden Jäger eine leichte Beute. Koalas haben außerdem einen 2,50 m langen Blinddarm (menschlicher Blinddarm: 20cm) den sie dazu brauchen, den schwerverdaulichen Eukalyptus, der unterschiedliche Mengen an Gift enthält, zu verdauen.
Lebensweise:
Koalas sind 18 bis 20 Stunden am Tag damit beschäftigt, zu schlafen. Das kommt daher, dass ihre einzige Nahrung, der Eukalyptus nicht sehr viel Nährwert besitzt. Davon essen sie aber jeden Tag rund ein Kilogramm. Die meisten männlichen Koalas besitzen ein streng abgegrenztes Revier, das von ihnen mit ihrer Duftdrüse, die sich an ihrer Brust befindet, markiert wird. So kommt es auch manchmal zu Revierkämpfen zwischen zwei männlichen Koalas. Die weiblichen Koalas haben ebenfalls ihre eigenen Reviere, die sich jedoch mit denen von anderen Koalas überlappen.
Paarung:
Ihre Paarungszeit dauert von Anfang September bis Ende Januar. Die Paarung gleicht eher einem Kampf, da Koalas wenig Erfahrung mit Partnern haben und Einzelgänger sind. Meisten bekommt ein Koala nur ein Junges, das nach einer Tragezeit von 35 Tagen in einem recht schwach entwickelten Zustand geboren wird. Es wiegt nur 0,5g und ist etwas weniger als 2cm groß. Nach seiner Geburt klettert es sofort in den Brustbeutel, wo es ungefähr 4 Monate bleibt und sich von Muttermilch ernährt. Nach diesen 4 Monaten verlässt das Junge den Beutel zum ersten Mal. Zu dieser Zeit wiegt es etwa 450 g. Es kehrt jedoch 2 Monate lang regelmäßig in den Beutel der Mutter zurück. Danach klettert das Junge auf den Rücken der Mutter und bleibt dort ein Jahr. Während dieser Zeit geht es nur noch herunter, um von den Zitzen der Mutter im Beutel zu trinken. Da sich die Jungen Koalas erst langsam von der Muttermilch auf die Eukalyptusblätter umstellen, werden sie lange Zeit von einer Art Blätterbrei, in dem sich Bakterien zu Eukalyptusverdaung befinden, ernährt. Diesen scheidet die Mutter, getrennt vom normalen Kot, aus. Dann beginnen sie langsam auch damit, Eukalyptusblätter zu fressen. Koalas werden etwa 20 Jahre alt und sind nach 3 Jahren geschlechtsreif, eigentlich aber erst mit 4 Jahren voll ausgewachsen

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: MrBlack



Kommentare zum Referat Der Koala - 2.Version: