Suchbegriff:

Der Jemen-Konflikt - Referat



Der Jemen-Konflikt


Konfliktsituation

seit Januar 2011 in angespannter Lage → allgemeine Unzufriedenheit
Regime u. ehemalige Staatspräsident Ali Abdallah Saleh (herrschte 33 Jahre über Land) von Oppositionsbewegungen bedroht
Druck kommt von Studenten, Rechtsanwälten, armen Händlern, Journalisten und Arbeitslosen
demonstrieren gemeinsam mit Militärs und ehemaligen Anhängern Salehs
treten für Demokratie, Gerechtigkeit u. Wohlstand auf

27. Januar 2011 erstmals Demonstration d. vernachlässigten Jugend in Hauptstadt Sanaa
Verhandlung zw. Regierungspartei und Kritikern über neue Reformen wurde v. Saleh verweigert
Präsident einerseits kompromissbereit
ließ aber Scharfschützen auf Demonstranten schießen
→ Verhaftungen, Verletzte u. Tote
→ Protest dauerte weiter an
→ erste Abgeordnete traten aus Regierung aus, Militärs desertierten
Juni Rakete auf Präsidentenpalast gefeuert → Saleh verletzt nach Saudi-Arabien ausgeflogen
bisweilen übernimmt Führung ehemalige Vizepräsident Abd al-Hadi
Anhänger Salehs versuchten mit allen Mitteln Neuwahlen zu verhindern


Hintergründe

ärmste Land auf arabischen Halbinsel
BIP = 14-mal niedriger als in Deutschland (von 24 Mio. Einw. fast alle mit 2€/Tag überleben)
mehr Arbeitslosigkeit + Anwuchs der Bevölkerung
eines d. wasserärmsten Land → Austrocknung
viele Jemeniten konsumieren Volksdroge Qat (verbraucht für Anbau meiste Wasser)
lebte viele Jahre von Ölquellen, versiegen aber in 10 J.
keine Modernisierung der Wirtschaft
ehemal. Präsident blieb tatenlos, wollte aber trotzdem Macht sichern

Jemen war ursprünglich geteilt
1990 Vereinigung v. Süd- u. Nordjemen
aber J. Hat Teilung noch nicht überwunden
Süden war wirtschaftlich benachteiligt + kein polit. Mitbestimmungsrecht
Macht hatte Norden mit Führung unter Abdallah Saleh
→ 1994 Bürgerkrieg
bis heute fordert Hirak-Bewegung für Süden Jemens Unabhängigkeit


im Norden kämpft Armee Salehs gegen Rebellen
sogenannten Huthis = Zaiditen1
werden beschuldigt Kampf gegen Präsidenten zu unterstützen
Saleh (= selbst Zaidit) ließ Wohnsiedlungen der Rebellen bombardieren
Saudi-Arabien griff 2009 seitens d. Präsidenten in Konflikt ein

Gefahr droht von Terroristen („Al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel“)
Saleh erst Kooperation mit ihnen, später mit USA gemeinsames Vorgehen
→ führte aber zu noch mehr Unsicherheit

Lösungsansätze

von außerhalb bisher gescheitert
Deutschland = einer der wichtigsten Partner in Entwicklungszusammenarbeit
engagiert sich bei Organisation "Friends of Yemen" (→ voranbringen der Politik)
Versuche der Stabilisation durch Golfkooperationsrat (Führung: Saudi-Arabien)

bisherige Vizepräsident al-Hadi soll jetzt den politischen Streit im Land beenden


Quellen

http://www.sueddeutsche.de/politik/unruhen-im-jemen-erschoepft-in-jeder-hinsicht-1.1075820, 18.06.12
http://www.drs.ch/www/de/drs/nachrichten/international/163936.jemen-zwischen-al-qaida-und-armut.html, 19.06.12
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,766751,00.html, 20.06.12




Kommentare zum Referat Der Jemen-Konflikt: