Suchbegriff:

Der Ödipuskomplex - Referat



Referat zum Thema „Ödipuskomplex“

Allgemeines

Der Ödipuskomplex ist ein Begriff aus der Psychologie, welcher geprägt wurde durch Sigmund Freud. Dieser war ein Neurologe und Tiefenpsychologe, der von 1856 bis 1939 gelebt hat.
Der Komplex beschreibt die Eigenschaft eines Jungen, der sich zur Mutter (oder Mutterinstanz) hingezogen fühlt und gegen Vater (oder Vaterinstanz) einen rivalistischen Kampf führt und seine Macht und sexuelle Kraft beweisen möchte.
Im günstigsten Fall erkennt der Junge die Autorität des Vaters irgendwann an, andernfalls kann es jedoch auch so weit kommen, dass der Junge seinen Vater ermordet.

Zum Begriff

Ein Komplex ist im psychologischen Sinne eine Gesamtheit von Gefühlen, Gedanken und Vorstellungen, die häufig unbewusst auf Handlungen, Denken, Träume, aber auch Neurosen, das sind psychische Störungen, und Zwangsvorstellungen Einfluss haben.
Komplexe können beispielsweise durch Störungen in der frühkindlichen Entwicklung verursacht werden.
Ödipus ist eine Figur aus der griechischen Mythologie. Dieser hat seine Mutter geheiratet und seinen Vater getötet, wusste allerdings gar nicht, dass Laios sein Vater war, oder dass Iokaste seine Mutter war, sondern er sah Polybos und Merophe als seine Eltern an.
Fälschlicherweise wird manchmal behauptet, er selbst habe diesen Komplex gehabt, was aber wegen seiner Unwissenheit nicht stimmt.

Elektrakomplex

Analog zum Ödipuskomplex soll es nach Theorien des Psychologen Carl Gustav Jung, der von 1875 bis 1961 lebte, auch einen Komplex geben, bei dem das Mädchen sich zum Vater hingezogen fühlt und die Mutter als Rivalin sieht.
Dieser Komplex wird Elektrakomplex genannt nach der griechischen Sagengestalt Elektra, die als Rache für den Mord an ihrem Vater ihre Mutter hat umbringen lassen.
Ob der Elektrakomplex überhaupt existiert, ist jedoch umstritten, Freud zum Beispiel, Begründer des Begriffs „Ödipuskomplex“, ist der Meinung, dass die Entwicklung der Geschlechter zu verschieden sei und dass der Elektrakomplex nicht existiere.

Ödipussi

Es existiert auch eine Komödie von Loriot namens „Ödipussi“ aus dem Jahr 1988. Dieser Film spielt mit dem Namen auf den Ödipuskomplex an. Er handelt davon, dass ein schon etwas älterer Mann immer noch an seiner Mutter hängt.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Leif




Kommentare zum Referat Der Ödipuskomplex: