Suchbegriff:

Das Tagebuch der Anne Frank - 2.Version - Referat



• Geschrieben zwischen Juni 1942 - August 1944
• Zwei Fassungen die von Anne selbst geschrieben wurden. Sie wollte Schriftstellerin werden und überarbeitete ihr Tagebuch da es ihren schriftstellerischen Ansprüchen nicht mehr genügte
• Übersetzt aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler
• 7,99 als Taschenbuch oder Kindle Edition, 19,90 als gebundenes Buch- Erhältlich in allen Buchhandlungen oder im Internet
• Herausgegeben vom Fischer Verlag

Zeitgeschichtlicher Hintergrund
• 10. Mai 1940 überfiel Nazi-Deutschland die Niederlande (1 Monat vor Annes 11. Geburtstag)
• Januar 1941 Ausgrenzung der Juden (Sie durften nicht mehr schwimmen, auf die selbe Schule gehen und Fahrradfahren)
• Mai 1942 Einführung des Judensterns
• 12. Juni 1942 Anne bekommt das Tagebuch
• 5. Juli 1942 Aufruf an Margot sich zum „Arbeitseinsatz im Osten“ zu melden  ein Tag später zieht Familie Frank in das Hinterhaus ein (für 760 Tage)
• 14./15. Juli erster Abtransport von Juden nach Auschwitz
• Februar/ März 1945 Anne und Margot sterben an Typhus/ Unterernährung in Bergen-Belsen

Die Geschichte
Anne bekommt zu ihrem Geburtstag (am 12. Juni 1942) ihr Tagebuch geschenkt. Drei Wochen später wird Margot, ihre Schwester, dazu aufgerufen sich zum „Arbeitseinsatz im Osten“ zu Melden. Daraufhin beschließt Familie Frank früher als geplant in das Hinterhaus einzuziehen. Daraufhin beschließt Familie Frank früher als geplant in das Hinterhaus einzuziehen. Margot versteckt sich sofort im Hinterhaus, Familie Frank kommt ein Tag später nach. Das Untertauchen war schon lange im Voraus geplant und Vorbereitet worden, die einzige die nicht eingeweiht war, war Anne. Eine Woche später zieht Familie van Daan (van Pels) in das Hinterhaus ein. Nach 4 Monaten entscheiden die sieben untergetauchten noch einen Juden aufzunehmen, Albert Dussel (Fritz Pfeffer). Nach über zwei Jahren wurden die Untergetauchten und zwei ihrer Helfer (Kugler und Kleiman) verhaftet. Die acht Untergetauchten starben (bis auf Otto Frank) in verschiedenen KZ’s. Miep Gies und Otto Frank stellten das Tagebuch dem niederländischen Institut für Kriegsdokumentation zur Verfügung. Von diesem wurde es dann Veröffentlicht.

Die Untergetauchten
• Anne Frank
• Margot Frank
• Edith Frank
• Otto Frank
• Herman van Pels (van Daan)
• Auguste van Pels (van Daan)
• Peter van Pels (van Daan)
• Fritz Pfeffer (Albert Dussel)

Ihre Helfer
• J. Kleiman
• V. Kugler
• Bep (Elisabeth) Voskuijl
• Miep Gies

Die Veränderung von Anne im Hinterhaus
• Sie wird wegen allem kritisiert
• Sie fühlt sich missverstanden  starke Selbstzweifel
• Aufgeweckter Charakter, kann nicht still bleiben
• Brief an ihre Mutter über die fehlende Liebe
• Sie verliebt sich in Peter, fühlt sich endlich verstanden



Kommentare zum Referat Das Tagebuch der Anne Frank - 2.Version: