Suchbegriff:

Das Rauchen - 6.Version - Referat



Liebe Mitschüler/innen, lieber Frau Professor!

Ich möchte euch heute das Thema Rauchen näher bringen.

Ist es nicht alarmierend, dass ein Viertel aller 15-jährigen Jugendlichen rauchen? Für die erste Zigarette braucht es meist keinen spektakulären Anlass, lediglich Neugier, Lust und Gruppenzwang... Denn geschmeckt hat die Erste vermutlich noch keinem, erst in einer weiteren Experimentierphase wird weiter und regelmäßiger geraucht, was zu Nikotinabhängigkeit führt. Laut Studien werden Jugendliche vor allem in der Schule zu Gewohnheitsrauchern.

"Rauchen verursacht tödlichen Lungenkrebs" oder “Raucher sterben früher“ steht auf jeder Zigarettenschachtel, aber wer nimmt das schon ernst? Kaum jemand ist darüber informiert, welche Gifte im Tabakrauch enthalten sind und in welchen Mengen. Tabakrauch ist weit gefährlicher als Schadstoffe in der Luft!

Aber, was ist das Rauchen eigentlich?

Durch Rauchen wird dem Körper der Suchtstoff Nikotin zugeführt. Die Wirkungen des Tabaks treten sehr schnell ein und lassen rasch wieder nach. Auftretende Entzugssymptome lassen sich durch die nächste Zigarette wieder beseitigen. Das ist auch der Grund, weshalb man schnell abhängig wird.

Nun ein paar Fakten über Zigaretten Folie (Fakten über Zigaretten)

Wozu das Rauchen führt, ist klar: Krankheiten und Todesfälle durch Rauchen stehen weit an der Spitze vor anderen Ursachen. Und auch die finanziellen Folgen sind nicht zu verachten. Folie (Ausgaben)

Aber es geht ja nicht nur um die Raucher selbst, sondern auch um den Schaden, den sie bei anderen anrichten können. Hierzu zählt vor allem das Ungeborene im Bauch einer schwangeren Raucherin, das sich ja gegen das unfreiwillige Passivrauchen überhaupt nicht wehren kann. Jedes Jahr gibt es etwa Lungenkrebstote durch Passivrauchen in Österreich.

Bei den meisten Rauchern kommt glücklicherweise dann irgendwann die Frage: "Wie komme ich von der Kippe wieder los?" Da gibt es mehrere Entwöhnungsmethoden .

Solche Ersatzprodukte verdoppeln in der Regel die Chancen für einen erfolgreichen Rauchstopp. Nikotin kann mittlerweile sehr gut mit Dingen wie Kaugummis, Pflaster, Inhalatoren und Sprays ersetzt.

Nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat, muss man mit einer Gewichtszunahme von rund 5 kg rechnen.

Bevor ich zum Schluss komme möchte ich noch hinzufügen, dass der 31. Mai der Welt-Nichtraucher-Tag ist. An diesem Tag besteht zwar kein Rauchverbot aber die Raucher versuchen wenigstens an diesem Tag das Rauchen zu unterlassen.

Wenn ihr Geld nicht unnötig ausgeben und gesund bleiben wollt lasst das Rauchen sein.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: nevermind



Kommentare zum Referat Das Rauchen - 6.Version: