Suchbegriff:

Das Point to Point Protokol PPP und PAP - Referat



PPP = Point to Point Protocol


Das Point to Point Protocol wird auf verschiedenen Strecken als serielle Übertragung betrieben.
Hierzu werden verschiedene Schritte zwischen Verbindungsaufbau – und Verbindungsabbau durchlaufen:
- öffnen der Verbindung
- Verbindungsqualität feststellen
- Aushandeln der Konfiguration der Schicht 3 Protokolle (z.B.: TCP/IP oder IPX/SPX)
- Abbau der Verbindung

Authentifizierung unter PPP
(optional)

PAP => Password Athentication Protocol

- einmalige Authentifizierung
- unverschlüsselte Übertragung
- kein Schutz gegen “Lauscher”
- der entfernte Knoten bestimmt Häufigkeit und Timing der Anmelde versuche

CHAP => Challenge Handshake Authentication Protocol

- Authentifizierung unmittelbar nach Verbindungsaufbau
- Und zu beliebig anderen Zeitpunkten über eine erneute CHALLENGE
- Es wird ein CHALLENGE Wert übermittelt der jedes mal anders ist
- Durch weitere CHALLENGE Aufforderung wird die Zeit für hackerangriffe minimiert
- Der Router / Server steuert die Häufigkeit und das Timing der Anmeldeversuche



Quelle(n) für dieses Referat: keine Angaben




Kommentare zum Referat Das Point to Point Protokol PPP und PAP: