Suchbegriff:

Das Diaphragma - Referat



Das Diaphragma

Das Diaphragma oder auch Scheidenpessar besteht aus einer weichen Latex-Gummimembran, die kuppelartig über eine elastische Spiral- oder Flachfeder gespannt ist. Ausser Diaphragmen die aus Latex bestehen, gibt es auch welche aus Silikon. Je nach Größe hat die ringförmige Feder einen Durchmesser von 60-110mm. Das Scheidenpessar wirkt, wenn es richtig eingesetzt ist, wie eine Scheidenwand (das ist auch die Sinnesgemäße Übersetztung des Wortes Diaphragma) vor dem Muttermund. Das Diaphragma muss mit einem Verhütungsgel oder -creme benutzt werden. Es wird an der hinteren Scheidenwand entlang eingeführt, bis es hinter dem Schambein in einer Art Nische einrastet, wenn man es nicht spürt sitzt es meistens richtig, man sollte jedoch dies mit dem Finger noch einmal überprüfen. Nach dem Geschlechtsverkehr muss das Diaphragma noch mindestens 8 Stunden in der Scheide bleiben. Wenn man das Diaphragma mit lauwarmem Wasser abspült und regelmäßig auf Risse oder Löcher untersucht, kann es bis zu 2 Jahre halten. Nach einem Gwichtsverlust über 5kg oder einer Geburt sollte die Größe des Diaphragmas vom Frauenarzt überprüft werden. Nach bestimmten Scheidenoperationen oder ungewöhnlicher Lage der Gebärmutter ist das verwenden eines Diaphragmas schwierig oder sogar unmöglich. Die Sicherheit beim Diaphragma liegt, nach dem Pearl Index (Versagerrate), bei 1-20. Der Vorteil des Diaphragmas ist, dass der normale Zyklus mit allen rhythmischen Veränderungen erhalten bleibt und man kann es bis zu 2 Stunden vor dem Verkehr einsetzten. Es kann jedoch eine Weile dauern, bis man das Diaphragma richtig einsetzten kann. Es muss von einem Frauenarzt/ einer Faruenärztin angepasst werden und kostet je nach Größe zwischen 25 und 40 Euro.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Tazilla



Kommentare zum Referat Das Diaphragma: