Suchbegriff:

DNA Repiklation - Referat



DNA-Replikation bei Eschericha coli

-Ein Stück DNA wird aufgeschmolzen

-Doppelstrang wird durch das Enzym Helicase aufgetrennt

-Einzelstrangbindende Proteine halten die Komplimentären Stränge getrennt

-Eine spezielle RNA-Polymerase, die Primase heißt, synthetisiert ein Stück RNA von ungefähr 10 Nucleotiden das als Primer dient, da die DNA-Polymerase Nucleotide an bereits bestehende Anfangsmoleküle (Primer) anlagern kann.

-Dieser Primer wird durch anlagern von freien komplimentären Nucleotiden verlängert.

-Die Synthese erfolgt dabei von der DNA-Polymerase 3, die mehr als 10 000 Nucleotide in der Minute verknüpfen kann.

-So wird der in Richtung Gabelung kontinuierlicher Strang (Leitstrang) ohne Unterbrechung vortlaufend aufgebaut.

-Beim anderen Strang den diskontinuierlichen Strang ( Folgestrang) werden durch die Polymerase 3 DNA-Ketten von ca 1000 Nucleotiden an den Primer angeführt.

-Diese Stücke heißen Okazaki-Stücke.

-Die RNA wird durch eine DNA-Polymerase 1 (Exonuclease) hydrolitisch abgebaut und freie Nucleotide angelagert.

-So wird die KEtte verlängert bis zum 5-Stich Ende des vorhergehendem Elementes.

-Die entstandenen freien 3-Strich Endes werden mit dem 3-Strich Ende des vorangehendem DNA-Abschnitts verknüpft, durch das Enzym Ligase.


Dieses Referat wurde eingesandt vom User: devilsengel



Kommentare zum Referat DNA Repiklation: