Suchbegriff:

Christentum, Islam und Judentum - Referat



Christentum, Islam und Judentum

Christentum:
· Ungefähr im Jahr 30 verkündete ein junger Mann in Palästina, er sei der Sohn Gottes, der Messias und Gesalbte, den gläubige Juden schon seit langer Zeit erwarteten
· Ab 313 durften die Christen ihre Religion im Römischen Reich frei ausüben.
· Jesus wurde in Bethlehem geboren, seine Mutter Maria war Jungfrau als sie ihn gebar
· Berühmteste Predigt ist die Bergpredigt in der fasste Jesus die Hauptpunkte der christlichen Religion zusammen
· Mit 5 Broten und 2 Fischen speiste Jesus 5000 Menschen
· Maria Magdalena war eine von Jesus Jüngerinnen. Er heilte sie von Dämonen (wahrscheinlich von einer Krankheit) und sie half ihm in Galiläa. Sie war bei der Kreuzigung und bei der Grabbeilegung dabei. 3 Tage später erschien ihr Jesus und verkündete als Erste seine Auferstehung
· Tod: Nach 3jähriger Predigtätigkeit ließ der römische Statthalter Pontius Pilatus Jesus festnehmen, um Unruhen unter den Juden zu vermeiden. Er wurde verhört, dann gegeißelt und schließlich gekreuzigt
· Kurz vor seiner Gefangennahme aß Jesus ein letztes Mal mit den 12 Aposteln. Er brach das Brot und trank Wein mit ihnen. Dieses Abendmahl feiern die Christen in ihren Gottesdiensten. Sie teilen Brot und Wein als Sinnbild für Jesu Fleisch und Blut.
· Heilige Dreifaltigkeit: Die Christen glauben das Gott in drei Personen existiert: Gottvater ist der Schöpfe, Jesus Christus ist sein Sohn und der Heilige Geist ist Gottes Gegenwart auf Erden.
· Es gibt drei verschiedene Kirchen: Römisch – katholische, Protestantische und Orthodoxe


Islam:
· Mohammed fühlt sich um 610 dazu berufen eine neue Religion zu stiften
· Im 7 Jah. Nach Christus verbreitete sich der Islam
· Mohammed wurde um 570 in Mekka geboren
· Die Sendung: In M. Traum wurde er durch den Erzengel Gabriel dazu angewiesen, den Glauben an den wahren Gott, Allah, zu predigen und dessen bevorstehendes Kommen den Arabern zu verkünden. Die wichtigsten Glaubensgrundsätze soll Mohammed im Laufe seines Leben erfahren haben.
· Das Zentrum der islamischen Welt ist Mekka
· Die 5 Säulen des Islams: 1.Glaubensbekenntnis 2.fünf mal am Tag beten 3.Armen spenden 4.Ramadan 5. Hadsch Pilgerreise


Judentum:
· Entstand 13.Jah. vor Chr.
· Jude wird man im Allgemeinen durch Geburt
· Ursprünge: Abraham, Isaak und Jakob waren die Ersten, die einen einzigen Gott verehrten. Sie gelten als die Gründerväter des Judentums. Moses führte die Israeliten in die Freiheit und erhielt von Gott die Gesetze die Thora.
· Auf dem Berg Sinai gab Gott Moses die Zehn Gebote.
· Israel: 1948 wurde der Staat Israel als dauernde Heimat der Juden gegründet. Die Befürworter Israels, die Zionisten hoffen, dass alle Juden dort friedlich leben könnten
· Die jüdische Bibel heißt Tenach. Die ersten fünf Bücher gehen auf Moses zurück und werden Thora genannt.
· In der Thora hat sich Gott selbst offenbart

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: 147



Kommentare zum Referat Christentum, Islam und Judentum: