Suchbegriff:

Blutdruck - Referat



Blutdruck:
Der Blutdruck ist die Kraft die das Herz dem Blut mit auf dem weg gibt.
Aterien und Wehnen bilden im menschlichen Körper das Röhrensystem. Um den Blutkreislauf aufrecht erhalten zu können, muss ein bestimmter Druck im Röhrensystem vorhanden sein.
Der Blutdruck ist nich überall im Körper gleich hoch. Der Druck ist am Herzen am höchsten und desto weiter man vom Herzen wegkommt desto niedriger wird der Blutdruck. Es gibt zwei Arten des Blutdrucks am Herzen. Den systolischen und den diastolischen Blutdruck. Man erhält bei einer Blutdruckmessung grundsätzlich diese zwei Werte.
Der systolische Wert ist der erstgenannte, höhere Wert. Er entsteht durch zusammenziehen des Herzens.
Der zweitgeannte und niedrigere Wert ist der Wert des diastolischen Blutdrucks. Er ist der Druck zwischen den Herzschlägen.

Der Blutdruck ist abhängig von der des pro Herzschlag ausgestoßenen Blutes. Dadurch kann ein hoher oder ein niedriger Blutdruck entstehen.
Der Blutdruck steigt zum Beispiel: bei körperlicher Anstrengung, Stress und Wut. Medikamente, aber auch Alkohol udn bestimmte Erkrankungen lassen den Blutdruck steigen.
Bei Herzschwäche und anderen Krankheiten ist er stark herabgesetzt (niedrig).
Der optimalwert liegt bei 120:80 (mmHG).
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: schissi




Kommentare zum Referat Blutdruck: