Suchbegriff:

Berufsrichtung Eventmanagement - Referat



Gliederung
Definition/Allgemein
Studiums
Ablauf
Duales Studium
Fernstudium
Ausbildung
Arbeitsmöglichkeiten
Gehalt
Quellen

Definition/ Allgemeines
Def: : „Eventmanagement bezeichnet die zielgerichtete und systematische Planung von Veranstaltungen (z.B. Messen, Außendienstkonferenzen, Verkaufspräsentationen, Sport- und Kulturveranstaltungen) als absatzpolitisches Instrument oder image- und meinungsbildungsfördernde Maßnahme zur Durchsetzung der Unternehmensziele im Rahmen der Marketing-Kommunikation.“
-wichtigstes Kommunikationsinstrument von Unternehmen
-Gewinnung neuer Kunden
-verbesserter Bekanntheitsgrad/ wachsende Beliebtheit
-die positiven Eindrücke eines Events halten lange beim Besucher an und verbindet eine besondere Erinnerung an das Unternehmen(persönlicher Kontakt, Begegnung von Menschen aus dem Unternehmen)
-verschiedene Studiengänge im Bereich Event: Tourismusmanagement, Eventmarketing, Veranstaltungstechnik
Fähigkeiten: Flexibilität, Durchsetzungsvermögen, Ehrgeiz, Offenheit, Kreativität

Studium
Ablauf des Studiums
-private Hochschule
-Vorraussetzung: kein NC, Hochschulzugangsberechtigung ( Abitur, Fachgebundene Hochschulreife, Berufsausbildung mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung), Auswahlverfahren an den Hochschulen( schriftlicher Test + Diskussionsrunde/ Gespräch mit Hochschulmitarbeiter)
-ca. 6 Semester + 24 Wochen Praxisphasen
• - BWL
Nicht nur die betriebswirtschaftlichen Grundlagen sondern auch spezielle Disziplinen der BWL, wie z.B. Marketing (sehr wichtig für Eventmanager) oder Personalmanagement stehen auf dem Lehrplan
• VWL
Wie funktionieren Volkswirtschaften? Was bedeutet Marktwirtschaft? Die Volkswirtschaftslehre erklärt, wie sich Wirtschaftssysteme und deren Teile entwickeln bzw. am besten entwickeln.
• Recht
Hier werden grundlegende juristische Fähigkeiten aber auch die speziellen, für Eventmanager wichtigen, rechtlichen Grundlagen wie z.B. Veranstaltungsrecht gelehrt.
• Eventmanagement
In diesen Vorlesungen und Seminaren werden die speziellen Fächer wie Veranstaltungsmanagement oder Eventlogistik unterrichtet. Weiterhin gibt es z.B. Veranstaltungsmarketing, Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit, Messe- und Ausstellungsmanagement oder Budgetierung als Kurse.
• Soft Skills
Ohne ausgeprägte Soft Skills kommt man heute fast nicht mehr weiter. Beigebracht und praktisch vermittelt werden Fächer wie Moderation, Präsentation oder Fremdsprachenunterricht.
• Praktikum / Bachelorarbeit
Fast kein Eventmanagement-Studium kommt ohne verpflichtendes Praktikum aus. Der Zeitraum liegt meist in einem Rahmen zwischen drei und sechs Monaten. Und natürlich muss am Ende des Studiums eine wissenschaftliche Bachelorarbeit mit ca. 30-40 Seiten geschrieben werden.

-Weiterbildung ( Dauer: 9-12 Monate) ; Am Ende des Lehrgangs : Diplom

Duales Studium
-Aufwärtstrend
-Wechsel zwischen Vorlesungszeiten und Praxiszeiten im Unternehmen
- vier verschiedene duale Studienmodelle
-Ausbildungsintegrierendes duales Studium: Vorlesungen + staatlich anerkannte Ausbildung
-Praxisintegrierendes duales Studium: Vorlesungen + Langzeitpraktikum
- berufsbegleitendes / berufsintergrierendes duales Studium: Arbeit im Betrieb + fernstudium
-Alternative: Ausbildung/Praktikum in Eventagentur + duales BWL Studium

Fernstudium
-Räumlich unabhängige und zeitlich flexible Studienform
-Material: per Post oder E-Mail bzw. Download(Textdateien, Audio-/Videodateien, Online-Vorlesungen)
-Prüfungen: Studienzentren oder Partnerhochschulen
-E-Learning: virtueller Campus; virtuell mit Professoren/Dozenten austauschen
-Vorraussetzung: Abitur/Fachabitur
-Problem : Motivationstief

Ausbildung
-Alternative zum Studium
-Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau
-Fachmann/-frau für Veranstaltungsmanagement
-Ausbildungsdauer : 30-36 Monate

Arbeitsmöglichkeiten
-Eventagenturen
-Messe- und Kongressgesellschaften
-Reiseveranstalter
-Konzertveranstaltung
-Veranstaltungsbüro

Gehalt
-Internetlink
-1 Jahr: 2280 Euro
-2-5 Jahre: 2560 Euro
-6-10 Jahre: 3100 Euro- 3780 Euro




Kommentare zum Referat Berufsrichtung Eventmanagement: