Suchbegriff:

Bauen für die Götter - Referat



Bauen für die Götter - Islamische Architektur


Vermischung mit der Architektur der enzelnen islamischen Länder
Je einfacher die Funktionsweise des Gebäudes, desto mehr Gestaltungsfreiheit.
Sultan-Ahmed-Moschee Faisal-Moschee
Allgemeine Daten
- Istanbul/ Türkei
- Eröffnung 1616
- Haupttwerk der
osmanischen
Architektur
- „Blaue Moschee“
- Besonderheit: 6
Minarette
- Islambad/ Pakistan
- Eröffnung 1984
- Orientierung an osmanischer
Architektur
- Nationalmoschee Pakistan
Erster Eindruck
- sehr breit
- mächtig
- symmetrisch
- zentrale Stadtlage
Zeltartig
modern
symmetrisch
abgeschieden
Materialien/ Konstruktion
- Stein
- Fliesen
- Seidenteppiche
- Buntglasfenster
- Vergoldungen
- Massivbau
- Aufschichtung
- Glas
- Vergoldungen



- nachempfinden eines
arabischen Beduinenzeltes
Baukörper/ Bauelemente
- Symmetrie
- organische Formen
(Kuppeln)
- Symmetrie
- Geometrische Formeln
- Kompaktheit
Blickführung
- erschließt sich erst nach
und nach
- sofortige Erschließung
- beim Umrunden gleiche
Ansicht
Fassade
- Schriftzeichen über
Eingängen
- Ornamente an Fenster
und Türen
- glatte Struktur
- unscheinbare Fenster

Innenraum/ Raumerlebnis
- Ein großer Gebetsraum
- 260 Buntglasfenster
- korinthische Säulen
- Fliesen (blau weiße
floristische
Verzierungen/
Schriftzeichen)
- Vergoldungen
- Ein großer quadratischer
Gebetsraum
- hell
- Schrägen
Außenraum
- Vorhof mit Brunnen und
Säulenrundgang
- Erhöhung durch
Treppen
- Parkähnliche Anlage
- Anschluss an
Infrastruktur
- Brunnen
- großes Gelände (5000 m²)
- In der Natur (dezentrale
Lage; keine Integration in
die Natur)
- eine Anschlussstraße
Deutung/ Interpretation
- Verbindung zur Natur
- Minarette zeigen in den
Himmel
- Abhebung durch Treppe
- Verbindung zum Himmel
- mächtig durch
abgeschiedene
Lage
- Zelt als Symbol für
wandelbaren Glauben

Sultan – Ahmed – Moschee
Faisal – Moschee

Quellen:
http://www.primusverlag.de/shop_medien/artikel/130/405/933/852/datei2_heine_layoutmuster_islam.pdf?PHPSESSID=31132127310d39fc69a05bc62833be67
http://www.eslam.de/begriffe/b/blaue_moschee.htm
http://istanbul-tourist-information.com/erlebnisse-in-istanbul/sehenswurdigkeiten-in-istanbul/gotteshauser-in-istanbul/moscheen-in-istanbul/blaue-moschee
http://diy-contractor.com/de/wiki/construction/256-architecture/20334-islamic-architecture.html
http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Reiselaender/Pakistan/Artikel/17389.php


Islamische Architektur
Allgemein
Definition
Die Islamische Architektur ist die Architektur der Islamischen Gesellschaften.
Es gibt zwei mögliche Betrachtungsweisen:
1.
Betonung der nicht „typisch islamischen“ Besonderheiten:
Islamische Architktur setzt sich aus verschiedenen Merkmalen anderer Architekturen im Islamischen Raum zusammen
Benennung der Herkunft
Nordafrikanische-
Westafrikanische-
Arabische-
Osmanische-
Iranische-
Indo-islamische-
Zentralasiatischer- Archiktektur

http://www.payer.de/islam/isl26.jpg



2. Untersuchung der Gebäudetypen bzw. Bauwerke nach dem Verwendungszweck
Gebäudetypen haben verschiedene Funktionen zu erfüllen
Je einfacher die Funktion, umso mehr Gestaltungsfreiheit ist vorhanden
Moschee
Madrasa
Mausoleum
Karawanserei
Palast und Wohnhaus

Sultan-Ahmed – Moschee
Allgemeine Daten:
Auftraggeber: Sultan Ahmed I.
Baumeister: Sedefkar Mehmed Agha
Istanbul/Türkei
Eröffnung 1616
Hauptwerk der osmanischen Architektur
„Blaue Moschee“ → blau-weiße Fliesen
Zahlen:
Kuppeldurchmesser 23,5m
Kuppelhöhe. 43m
Minarette: 6 Stück jeweils 64m
Gebetsraum: 2700m2

Erster Eindruck
überwältigend
sehr breit
mächtig
symmetrisch
zentrale Stadtlage → separiert durch streifen artige Parkanlage
Materialien/Konstruktion
Stein
Fliesen blau-weiß
Seidenteppiche
bunte Glasscheiben
Massivbau
Blockhaftigkeit
Aufschichtung
Baukörper/Bauelemente/Dimension
Symmetrie
organische und geometrische Formen
hell
Blickführung/Bewegung/Rhythmus
erschließt sich nach und nach
Fassade
Schriftzeichen über den Eingängen
keine weiteren Auffälligkeiten
Innenraum/Raumerlebnis/Licht
riesiger Raum 2700m2
Hauptkuppel 43 m hoch
260 Buntglasfenster → Spiel mit Farben; Helligkeit
1 großer Gebetsraum
koriantische Säulen
Fliesen mit Schriftzeichen und floristischen Verzierungen
Runde Schriftplatten
keine Bilder
floristische Verzierungen der Wände und Bögen und Kuppeln
Außenraum
Vorhof mit Säulenrundgang und Brunnen
Erhöhung durch Treppen
Anschluss an Infrastruktur → S-Bahn Station, Hauptstraße, öffentliche Toiletten
Parkähnliche Anlage
Interpretation und Deutung
Verbindung zur Natur wird durch floristische Verzierungen und Parkanlage
Hebt sich aber auch ab → Erhöhung durch Treppe
imposante und dennoch harmonische Proportionen
Minarette zeigen gen Himmel → Verbindung zu Allah

Faisal – Moschee
Allgemeine Daten:
Islamabad/ Pakistan
Nationalmoschee Pakistans
Architekt: Vedat Dalokay
Vorschlag vom König Saudi-Arabiens Faisal ibn Abd al-Aziz 
1984 fertiggestellt
komplette Fläche: 5000m2
Minarette: 4 Stück jeweils 90m
Orientierung an osmanischer Architektur
Erster Eindruck:
symmetrisch
zeltartig
modern
Leichtigkeit
Materialien/Konstruktion
keine Angaben
vermutlich eine Stahl, Beton Konstruktion
Glasfenster und -türen
nachempfinden des arabischen Beduinenzeltes → Leichtigkeit
Baukörper
geometrische Formen
Kompaktheit
Helligkeit
mächtig durch abgeschiedene Lage
trotzdem einfügen durch die Zeltform in die Natur
Blickführung/Bewegung/Rythmus
Ansicht bleibt bei der Umrundung gleich
sofortige Erschließung der Funktion des Gebäudes → Minarette
Fassade
glatte Struktur
unscheinbare Fenster
Innenraum
riesiger Raum
Helligkeit
ein großer Gebetsraum
quadratisch, rechtwinklig
Außenraum
in der Natur aber nicht integriert
dezentrale Lage, eine Straße, Blick über die Stadt
Brunnen
Interpretation
Zelt als Symbol des Glaubens → nicht an einen festen Ort gebunden
Verbindung zum Himmel durch hohe Berglage und Minarette



http://www.primusverlag.de/shop_medien/artikel/130/405/933/852/datei2_heine_layoutmuster_islam.pdf?PHPSESSID=31132127310d39fc69a05bc62833be67
http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000004121/03_ArchIslamLaenderInDubai.pdf?hosts=
http://deu.archinform.net/stich/1864.htm
http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/1964/2/1_DER_RAUM_IM_ISLAM.pdf








Kommentare zum Referat Bauen für die Götter: