Suchbegriff:

Aufgaben der teile der Geschlechtsorgane von Mann und Frau - Referat



Aufgaben der Teile der weiblichen Geschlechtsorgane
Schamlippen: Schutz der Harnröhrenöffnung, des Kitzlers und der Scheidenöffnung vor Verletzungen, Verschmutzungen und Infektionen
Kitzler (Clitoris): Sorgt bei Reibung oder Massage für den Orgasmus
Scheide (Vagina): Nimmt den Penis auf, Milchsäurebakterien im Inneren produzieren Milchsäure und schützen dadurch vor Infektionen (töten Keime ab)
Gebärmuttermund: Verschließt und schützt die Gebärmutter, lässt aber an bestimmten Tagen Spermien oder Menstruationsblut durch
Gebärmutter: Schützt und versorgt das ungeborene Kind
Eileiter: Leitet Eizellen zur Gebärmutter, im oberen Teil findet die Befruchtung statt
Eierstock: Produziert Eizellen und weibliche Hormone
Labialdrüsen: Produzieren um den Scheideneingang zwischen den kleinen Schamlippen ein Gleitsekret bei sexueller Erregung

Aufgaben der Teile der männlichen Geschlechtsorgane
Vorhaut: Schützt die Eichel vor Verletzungen und Infektionen
Eichel: Sorgt bei Reibung oder Massage für den Orgasmus und dadurch für den Samenerguss
Penis: Begattungsorgan, beinhaltet die Harn-Samen-Röhre und 3 Schwellkörper
Schwellkörper: Sorgen für die Versteifung und Aufrichtung des Penis
Cowpersche Drüse: Produziert bei Erregung ein Gleitsekret, das die Harn-Samen-Röhre durchspült und die Eichel gleitfähig macht
Vorsteherdrüse (Prostata): Produziert ein basisches Sekret, das die Spermien beweglich macht und das saure Scheidenmilieu neutralisiert
Bläschendrüse: Produziert ein zuckerhaltiges Sekret zur Ernährung der Spermien (Energie zum Schwimmen!)
Samenleiter: Leitet die Spermien und die zusätzlichen Sekrete durch seine aktive Bewegung
Nebenhoden: Speichert die produzierten Spermien
Hoden: Produziert die Spermien und männliche Hormone
Hodensack: Schützt die Hoden und sorgt für die Wärmeregulation der Hoden





Kommentare zum Referat Aufgaben der teile der Geschlechtsorgane von Mann und Frau: