Suchbegriff:

Antisemitismus - Referat



1. Entstehung des Antisemitismus


Die Feindschaft mit den Juden steht schon lange. Im 19. Jahrhundert entstand der Begriff Antisemitismus: Von da an hetzte man nicht nur andere Religionen auf sie, sondern auch noch die so genannten niedrigen Rassen. Während des Nationalsozialismus war der Höhepunkt des Antisemitismus in der Enteignung, Vertreibung und Ermordung der Juden.
Der Höhepunkt des Antisemitismus und damit der Judenverfolgungen ist verknüpft mit der Geschichte des Dritten Reichs. Im Zusammenhang mit der Massenvernichtung der Juden spricht man von Holocaust oder von Shoa.

Hitler und die NSDAP propagierten den rassistischen Antisemitismus.
Die Weltgeschichte sei angeblich von dem Kampf zwischen der "hochwertigen" Rasse, den Ariern, und der "minderwertigen" Rasse, den Juden, bestimmt.
Durch Vermischung mit den Juden würde die germanische Rasse verdorben und auf lange Sicht zum Untergang verurteilt

Württemberg war im 19. Jahrhundert auch für jüdische Bürger ein Auswanderungsland. Doch als die Nationalsozialisten an der Macht waren änderten sich von 1933 an ihre Beweggründe: Was bis dahin normale Auswanderung aus wirtschaftlichen Gründen war, wurde nun zur lebensrettenden Flucht. Zuerst flohen Künstler und Politiker, welche in den Jahren davor den Aufstieg der Nationalsozialisten bekämpft hatten. Nach »Reichspogromnacht« suchten viele Juden nach einer Change auszuwandern.

Konzentrationslager


Ein Konzentrationslager ist in Lager, indem Menschen regelrecht gelagert werden.
Dort werden sie oft schlecht behandelt, sterben an Seuchen, werden umgebracht und müssen Zwangsarbeit leisten. In den KZs gab es nur wenig oder oftmals auch nichts zu Essen.
Hygiene ist dort fast nicht vertreten. Geschlafen wird in Bettgestellen.
Identität im KZ:
Bei der Aufnahme in ein KZ wurde den Häftlingen nicht nur das Haar und die Privatkleidung genommen sondern auch der Name. Sie erhielten eine in jedem „Transport“ fortlaufende Nummer, die in Auschwitz auch eintätowiert wurde. Damit zählten sie zum Bestand des KZ und konnten „verwaltet“ werden. Ab sofort waren sie im Lager nur noch eine Nummer.



Dieses Referat wurde eingesandt vom User: wertzuiopü



Kommentare zum Referat Antisemitismus: