Suchbegriff:

Alkohol - 9.Version - Referat



Alkohol

Allgemein

Es gibt viele verschiedene Arten von Alkohol, der bekannteste ist der Ethanolalkohol, dessen Chemische Formel C2H5OH ist. Diesen Alkohol trinken wir Menschen. Man kann den Alkohol aus verschiedenen Perspektiven sehen:

1) Als ein Nahrungsmittel (einen Energieträger mit erheblichen Kalorien- und Joulegehalt)
2) Als ein Genussmittel (Bestandteil von zahlreichen, in unserem Kulturkreis allgemein üblichen dürstlöschenden Getränken)
3) Als ein Rauschgift
4) Als ein Gift, dessen toxische Wirkung sich bei akuter oder chronischer Überdosierung zeigt

An den Punkten 3) und 4) wird deutlich das Alkohol eine Droge ist.

Der Alkohol entsteht durch eine Gärung, wobei zuckerreiche Stoffe zersetzt werden, hierbei kann allerdings höchstens 18% Alkohol hergestellt werden. Durch Destillation, entsteht Alkohol mit mehr Prozent.

Wirkung des Alkohols

Der Mensch besitzt ein Enzym (Alkoholdrogenase, Abkürzung: ADH) welches Alkohol abbaut. Dabei spielt das Geschlecht eine wichtige Rolle, denn bei Frauen gelangt fast die ganze getrunkene Alkoholmenge in das Blut Wenn man Alkohol auf Nüchternen Magen trinkt, dann gelang der Alkohol schnell in den Dünndarm und wird dann durch das Blut zur Leber transportiert. Der Körper fängt circa 2 Stunden nach dem Alkoholgenuss an ihn abzubauen. In einer Stunde werden dann etwa 0,1g pro kg Körpergewicht abgebaut. 90-95% erledigt die Leber, 2-5% werden durch Atmung, Schweiß, Urin und die Haut ausgeschieden.

Promille

Die Gefahren sind, dass man sich verschiedenen Krankheiten der Leber wie z.B. Leberentzündung, oder Krankheiten beim Herz wie z.B.: Erweiterung des Herzmuskels und bei der Muskulatur wie z.B.: Muskelatrophie zuzieht. Bei Frauen kann auch Brustkrebs entstehen.
Promille heißt „Gehalt pro Tausend“, und man berechnet sie so:

Alkohol in Gramm
0,37* Körpergewicht

Alkohol in Lebensmitteln

Auch in Lebensmitteln ist Alkohol enthalten, bei einer Banane z.B. steigt der Alkoholgehalt sogar (von 0,0-0,9g/100g). Ein Apfelsaft enthält ungefähr 2,0 g/l. Bei Alkoholischen Getränken ist auch eine weite Spanne zu sehen, dort geht es von 5,5% (Starkbier) bis zu 60% (Rum).

Alkoholismus

Alkoholismus ist eine Suchtkrankheit, die zu psychischen, körperlichen und sozialen Schäden führen kann. In Deutschland gibt es im Jahr ca. 40.000 Tote, 2,5 Millionen Menschen sind alkoholabhängig und 600.000-1.000.000 gelten als Alkoholiker. Und es gibt auch indirekte Opfer, wie z.B. Verkehrsunfall wegen Alkohol am Steuer oder Missbildungen, weil die Mutter Alkoholikerin ist. Alkoholiker werden in 2 Gruppen eingeteilt:

Nicht Süchtige:
Alpha- und Betatrinker.

Süchtige Alkoholiker:
Gamma-, Delta- und Epsilontrinker.

Fragen:

1) Wie hoch ist der maximale Alkoholanteil der bei der natürlichen Gärung entsteht?

___________________________________________________

2) Wie viele Alkohol-Tote gibt es im Jahr in Deutschland?

___________________________________________________

3) Wie berechnet man den Blutspiegel in Promille?

___________________________________________________

4) Nenne 3 Risiken die mit dem Alkoholtrinken zusammen hängen?

___________________________________________________

5) Wie heißt das Enzym das Alkohol abbaut?

___________________________________________________

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: beccale




Kommentare zum Referat Alkohol - 9.Version: