Suchbegriff:

Algerien - Referat




Steckbrief

Fläche : 2.381.741 km² (D 357.000)
Hauptstadt : Algier (2,7mio Einwohner)
Einwohner : 29.170.000 (D 82.070.000)
Sprachen : Arabisch, Französisch oder Berber Sprachen
Bevölkerungswachstum : 2,6% (D 0,7%)
Lebenserwartung :63(M) 65 (F) (D 73 bzw.79)
Analphabeten : 42;6% (D 1%)
Währung : Algerischer Dinar
Zeitzone : MEZ


Landesnatur

Algerien hat ein mediterranes Klima und gliedert sich in Küstenebene , Gebirgsketten (die sich bis 2328m erheben) und Wüste (Sahara, die 83 % des Landes bedeckt) auf. Der Anteil an der Sahara ist sehr niederschlagsarm und ist daher nur wegen seiner Bodenschätze zu nutzen (Erdöl und Erdgas).Algerien grenzt im Westen an Marokko, West Sahara und Mauretanien, im Süden an Mali und Niger, im Osten an Lybien und Tunesien und im Norden ans Mittelmeer.

Bevölkerung

Im Norden des Landes leben 95% der Einwohner - der Rest sind Nomaden aus der Wüste.
99% Der Gesamtbevölkerung sind Muslime und nur 0,4% sind Christen, der Rest Naturreligionen.42,6% der Einwohner über 10 Jahren sind Analphabeten, obwohl es eine Schulpflicht von 6-15 Jahren gibt.Die Bevölkerung setzt sich aus Arabern (83%), Berbern (17%) und 113.000 Europäern zusammen.

Wirtschaft

In der Landwirtschaft , die im Norden gute Bedingungen vorfindet, werden Getreide, Gemüse, Tabak, Wein, Südfrüchte, Baumwolle und Oliven auf ungefähr 3% der Staatsfläche angebaut. Außerdem werden Schafe, Ziegen und Rinder gehalten. Wein, Olivenöl und Früchte werden exportiert. In Südalgerien werden Datteln in den Oasen für den Export angebaut.
Die Bodenschätze sind sehr umfangreich, insbesondere die Erdöl- und Erdgasvorkommen in der Sahara. Das Erdgas - Feld Algeriens ist eines der größten der Welt und der Erdöl- und Erdgas Export bilden schon 96% des Gesamtexportes.


Geschichte

Algerien wurde oft erobert und weitergereicht Von den Römern über die Byzantiner und Spaniern, bis dann 1871 die Franzosen es unter militärische Kontrolle brachten und weite Teile der Sahara durch militärische Macht an Algerien angliederten. 1925 wurde die erste Unabhänigkeitsbewegung von Messail Hadi gegründet. Der blutige Freiheitskampf zwischen dem algerischen Volk und der französischen Armee dauerte von 1954-1962. Er forderte viele Opfer, aber Algerien wurde ein eigener demokratischer Staat. Bis 1997 wurde Algerien immer wieder von Terroranschlägen (z.B. 29.06.1992 - Ermordung des Präsidenten Mohammed Boudiaf nach halbjähriger Amtszeit) heimgesucht und es wurde erst 1999 ein Präsident gewählt, der länger blieb.
Dieses Referat wurde eingesandt vom User: Lorb0y




Kommentare zum Referat Algerien: