Suchbegriff:

Afghanistan Konflikt - Referat



Der Afghanistan- Konflikt

Nach dem Abzug der Sowjets 1989 und dem Rücktritt des letzten kommunistischen Präsidenten 1992 gab es keine formal anerkannte Regierung mehr in Afghanistan. Verschiedene Volksgruppen, die so genannten Mujahedin begannen sich zu bekriegen und innerhalb Afghanistan brach ein Bürgerkrieg aus, der bis 1995 anhielt.
1995 trat eine neue Gruppierung auf: die Taliban, eine radikale, islamistische Organisation, die aus afghanischen Flüchtlingen besteht. Da das Land durch den Bürgerkrieg innenpolitisch sehr geschwächt war konnten die Taliban leicht die Herrschaft übernehmen. Nur im Norden Afghanistans. gab es Regionen, die von den ehemaligen Mudjahedin- Einheiten kontrolliert wurden. (Nordallianz)
Die Herrschaft der Taliban ging bis 2001.
Die Taliban interpretieren die islamischen Gesetze sehr streng und brutal. Nach ihren Regeln dürfen die Menschen kein Fernsehen, keine Musik und kein Radio hören, zudem waren viele Kinderspielzeuge verboten. Zuwiderhandlungen wurden häufig mit körperlichen Züchtigung, Amputation und auch der Todesstrafe verfolgt. Zudem wurden fast alle Schulen und Universitäten geschlossen und die Männer mussten Bärte trage.
Aber am schlimmsten ist die Unterdrückung der Frauen:
Sie dürfen nur in Begleitung eines Mannes und in einer Ganzkörperverschleierung (Burza) das Haus verlassen. Zudem dürfen sie weder die Schule besuchen noch einen Beruf ausüben.
Während der Herrschaft der Taliban nahmen die Analphatismus und die Kindersterblichkeit enorm zu.
Die Taliban gewährte der Terrororganisation Al-Quida Unterschlupf in ihrem Land. So konnten sie dort ihre Ausbildungslager für zukünftige Terrorristen einrichten.

Die Anschläge vom 11.Sep 2001 auf das World Trade Center und das Pentagon wurden der Terrororganisation Al-Quida zugeschrieben, besonders deren Oberhaupt Osama bin Laden. US Präsident Bush forderte darauf hin die Taliban auf, die Al-Quida und Osama bin Laden nicht weiter zu beschützen und sie ihm auszuliefern. Weil keine Reaktion von der Taliban kam griff die USA zusammen mit Englang Afghanistan am 7. Oktober an, um die Taliban zu stürzen. Ein Krieg brach aus.
Die Nordallianz (vorhin) unterstürzte die USA.
Die Talibanhochburgen wurden erst nach erbitterlichen Kämpfen Ende November eingenommen. Nach der Einnahme weiter Teile des Landes durch die Nordallianz begannen die Alliierten (USA) die Suche nach Terroristen wie Osama bin Laden, dieser wurde nicht gefunden. Mutmaßliche Terroristen wurden zum US - Stützpunkt Guaetanamo auf Kuba verschleppt. Diese brutale Vorgehensweise der USA ist bis heute sehr umstritten und wird immer wieder in den Nachrichten diskutiert.
Am 9. Oktober 2005 fanden die ersten, freien Präsidentenwahlen statt.

Abschluss:
Die Sicherheitslage des Landes ist immer noch kritisch. Im Süden und Osten existieren Gebiete in die sich keine Besetzungstruppen hineintrauen. Seit März 2005 wurden über 100 Menschen bei Anschlägen getötet. Kurz vor den Wahlen ermordete die Taliban sieben Afghanen, weil sie Wahlausweise bei sich trugen.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: abigirl_2009




Kommentare zum Referat Afghanistan Konflikt: