Suchbegriff:

Ägypten - 2.Version - Referat



Erst einmal einige Daten:
Die Arabische, demokratische Republik Ägypten wird von Präsident Hosny Mubarak regiert.
Sie ist doppelt so groß wie Deutschland, das sind ca. 1Mio. km²
und sie grenzt an zwei Meere: Im Norden an das Mittelmeer und im Osten zum Großteil an das Rote Meer. Das Rote Meer ist wegen seiner Korallenriffe eines der schönsten Gebiete für Taucher. Im Westen grenzt Ägypten an Lybien und im Süden an Sudan.


Das Zahlungsmittel in Ägypten ist der Ägyptische Pfund. 1 Pfund entspricht ca. 30Cent.
Die Winter sind hier immer sehr trocken, die Sommer ziemlich heiß.
Das Land wird zwischen dem Festland und der zu Ägypten gehörenden Halbinsel Sinai durch den Suezkanal geteilt. Der Suezkanal wurde 1869 erbaut.
In Ägypten leben über 67Mio. Menschen, von denen die meisten arabisch sprechen. 50% von ihnen sind Analphabeten. 90% der Bevölkerung sind Muslime, 6% Christen und 4% mit anderem Glauben.


Im lauf der Jahrtausende hat sich die Bevölkerung laufend verändert. Sie besteht aus verschiedenen Bevölkerungsgruppen:

• den Nubiern: Diese haben eine dunkle Hautfarbe. Schon in Altägyptischer Zeit haben sich Äthiopier, Sudanische und Altägypter vermischt.
• den Beduinen: Sie sind arabische Nomaden.
• den Fellachen (das heißt Ackerbauer): Sie sind die echten Nachkommen der alten Ägypter.
• den Saidi: Sie sind eine Mischung aus Beduinen und Zentralafrikanern, sind dunkler als die Beduinen, jedoch heller als die Nubier.
• den Kopten: Diese sind Christen. Sie behaupten, dass sie die echten Ägypter seien.
• weitere Gruppen sind die Oasenbewohner und die Berber.


Die Hauptstadt von Ägypten ist Kairo.
Über diese möchte ich euch auch ein bisschen erzählen:
Kairo ist die größte Stadt der Arabischen Welt. Ihr Name kommt von „Al-Kahira“, das heißt „die Siegreiche“. Diesen Namen trägt sie seit 969 n. Chr. In Kairo leben ca. 16Mio. Menschen. Man kann hier auch die drittgrößte Moschee der Welt finden, die Ahmed-ibn-Tulun-Moschee. Sie wurde 879 n. Chr. Erbaut.
Oft wird Ägypten auch als „Das Geschenk des Nils“ bezeichnet. Es ist ein sehr trockenes Land, deshalb ist der Nil der wichtigste Teil Ägyptens. Der Nil ist für Bewässerung der Äcker, Stromversorgung und vieles mehr zuständig. Er ist 6671km lang, fließt von Süden nach Norden und mündet ins Mittelmeer. 99% der Bevölkerung leben im Niltal und das auf ca. 3-4% des Landes.
Alexandria:
331 v. Chr. wurde diese Stadt von Alexander dem Großen gegründet. Sie liegt am Mittelmeer, ist die zweitgrößte Stadt Ägyptens und hat 2,5Mio. Einwohner. Alexandria ist die größte und wichtigste Hafenstadt Ägyptens.


Nun möchten wir zu einem Teil unseres Referates kommen, auf den sicher schon viele von
euch gewartet haben. Klar, jeder der an Ägypten denkt, denkt wohl auch an Pyramiden. Pyramiden sind für Ägypten sehr typisch und auch von großer Bedeutung.
Es gibt z.B. die Pyramiden von Gizeh, sie sind das Wahrzeichen Ägyptens.
Diese befinden sich auf einer Hochebene am Rande von Kairo.
Hier befinden sich die 3 großen Pyramiden Chepren, Mykerios, Cheops und einige kleinere Königinnenpyramiden, sowie die Sphinx.
Die Cheopspyramide ist wohl die bekannteste. Sie ist ca. 5000Jahre alt und 148m hoch. Noch heute rätseln Archäologen wie und für welchen Zweck diese Pyramide gebaut wurde. Sie ist die einzige der sieben Weltwunder die überlebt hat.


Die Sphinx
Ihr Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet „die Würgerin“. Sie ist eine liegende Löwengestalt mit männlichem Kopf. Man kann bis heute nicht genau feststellen wie alt die Sphinx ist, man schätzt sie jedoch älter als die Pyramiden. Ihre Bedeutung ist ebenfalls nicht geklärt. Doch wird sie in der ägyptischen Kunst oft als Todessymbol gedeutet.
Solche Bauwerke sind für die Ägypter von großer Bedeutung.
Genauso wichtig sind ihnen die Götter. Im alten Ägypten wurden gleich mehrere Götter verehrt. Jeder Gott hatte eine bestimmte Bedeutung.
Hier einige Götter und ihre Bedeutungen:
• Amun-Re: Ist der König der Götter, Vater des Pharao, Reichsgott und Sonnengott
• Isis: Ist Gott der Weiblichkeit und wurde überall im Land verehrt
• Osiris: Ist Gott des Totenreiches und des ewigen Lebens
• Anubis: Ist Auferstehungsgott und Gott der Mumifizierung


Die Mumifizierung war eines der wichtigstigsten Dinge im alten Ägypten da es für die Reise ins ewige Leben wichtig war.

Papyrus ist eine Art Papier. Es wurde zuerst auf Papyrus geschrieben, dann auf Leinenpapier.

Dieses Referat wurde eingesandt vom User: missbiggy



Kommentare zum Referat Ägypten - 2.Version: